Dienstag, 29. November 2011

Das Loch ist im Boden

So. Weiter gehts.
Die Tage sind kurz, der Polo steht im Dunkeln und zumindest in den letzten Wochen nicht im Nassen, aber draussen.
Also bleiben nur die Wochenenden zum Schrauben. Damit man die Nachbarn nicht ganz verärgert lasse ich den Sonntag beim Flexen und Dengeln aus. Reduziert aber wieder die Zeit in der man vorran kommt. Aber egal.

Nachdem ich das merkblatt vom TÜV durch hatte waren ein paar Dinge festgelegter als vorher. Jedefalls habe ich jetzt den Batteriekasten im Innenraum durch das Bodenblech versenkt. Dafür mussten natürlich wieder die Sitze raus. mit dem unteren Batteriehalter war der Kasten nicht ganz 10mm zu breit für die hintere Durchreiche des Heckdeckels. (die Kommentare sind nicht jugendfrei).

Zur Zeit bin ich dran die Halterungen auf die vorhandenen Bohrungen von Gurten, Sitzbefestigung und änhlichem zu fertigen. Ist ein ziemlicher Fummelkram, da da kaum ein rechter Winkel bei rauskommt. Das Ganze ist die Summe aus den Sicherheitsanvorderungen vom TÜV und meinem eigenen Wunsch die Dinger nicht ins Kreuz zu kriegen.

Parallel zum Polo baue ich grade mein Liegerad auf Winterbetrieb um, damit ich nicht auf 2 Rädern durch den eventuell doch anstehenden Winter muß (Ein Foto bei Tageslicht reiche ich noch nach)

Kommentare:

  1. Na denn mal schöne Adventszeit in der Garage :D

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst ja Schweissen......
    Spricht was dagegen, ordentliche Laschen an
    den hinteren Stoßdämpferdomen zu verankern?
    Und die Box sollte in der Mitte auch noch
    irgendwie zusammengehalten werden.
    Die Akkus im Genick zu haben wäre
    wirklich nicht gemütlich.....

    AntwortenLöschen